Susi, 2 Jahre alt, dreibeinige Pinschermaus

Ach Susilein, es hat eben nicht sollen sein...
Susi -unser Dreibeinchen- ist wieder bei uns. Alles schien perfekt, aber es hat eben nicht sollen sein. Susi war bei einer sehr liebevollen, jungen Dame zum Probewohnen untergebracht. Leider hat sie den Tod ihres vorherigen Hundes noch nicht verarbeitet, so dass die Trauer und der Schmerz in ihr wieder hochkamen, als Susi bei ihr war, so daß sie Susi nicht behalten konnte. Trauer muss man erst bewältigen, sonst holt sie einen immer wieder ein. Ich war vor einigen Jahren in einer ähnlichen Situation und kann es sehr gut nachempfinden. Von Vorwürfen bitte ich hier abzusehen, denn für Gefühle kann keiner etwas. (Ich werde sämtliche Kommentare in dieser Richtung löschen und ggf. Personen sperren). Soetwas ist menschlich und die junge Dame hat absolut richtig gehandelt, indem sie sich heute morgen hilfesuchend und mit den Nerven völlig am Ende an uns wandte und Susi zurück gab.
Susi, unser Deibeinchen, ist nun auf der Suche nach einem Zuhause. Hier ist ihre Geschichte:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=978502662673046&id=211983829324937

Susi ist eine dreibeinige Pinschermaus mit einer Schulterhöhe von 25 cm. Sie ist 2 Jahre alt, hat 5-fach Impfschutz ist gechipt und kastriert. Susi ist kinderlieb, verträglich mit anderen Hunden und sehr auf ihre Bezugsperson fixiert. Ihre neue Bezugsperson sollte ihr Sicherheit vermitteln können. Sie ist sehr anhänglich und verschmust und sie kommt prima mit 3 Beinchen zurecht. Es ist anzunehmen, dass sie katzentauglich ist. Auf Anfrage kann dies gern getestet werden. Es kommt allerdings immer auch auf die vorhandene Katze an und die darf man keinesfalls unterschätzen. Susi fährt problemlos mit dem Auto mit und geht gut an der Leine. Sie kennt die Hundebox, worin sie nachts schläft (ist quasi ihre Höhle) und auch tagsüber zieht sie sich gerne in die Box zurück.
Auch wenn Susi gerne auf dem Arm oder auf dem Schoß ist, wird sie nicht als Handtaschenhund vermittelt. Sie möchte als kleiner Zwerg genauso ernst genommen werden wie ein großer Hund.
Susi möchte gerne in der Nähe von 17389 Anklam, wo sie derzeit mit einigen anderen Hunden wohnt, besucht und kennengelernt werden. Aufgrund der Coronaregeln wird das Kennenlernen voraussichtlich ab dem 10. Januar 2021 und ausschliesslich im Aussenbereich, mit Mundschutz und Abstand stattfinden.
Vermittlungsablauf: Bei ernsthaftem Interesse versenden wir gerne eine Selbstauskunft per Email. Susi wird nur nach vorheriger positiver Vorkontrolle, mit Vertrag und Gebühr in ein passendes Zuhause vermittelt.
Kontakt: zweitechancefuerhunde@gmx.de oder T: 015126888065 (gerne WhatsApp)

Ihre Einwilligung

Bei Kontaktaufnahme haben Sie die Datenschutzerklärung der Zweite Chance für Hunde e. V. gelesen und anerkannt und sind einverstanden, das die Zweite Chance für Hunde e. V. Sie mittels Telefon, E-Mail, Post, Whatsapp oder Social Media kontaktieren darf.
Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.