Vermittlungsablauf

Unsere Hunde können gerne bei uns besucht werden, denn wir erwarten, dass die Möglichkeit genutzt wird, unsere Hunde persönlich kennenzulernen und sich miteinander vertraut zu machen. Sollte der Funke zwischen Hund und Mensch überspringen (manchmal kann man es sogar ganz deutlich sehen), dann veranlassen wir eine Vorkontrolle, die das zukünftige Zuhause des Hundes besucht und die Angaben die zuvor in der Selbstauskunft gemacht wurden noch einmal überprüft. Die Vorkontrolle dient aber auch als Ansprechpartner dazu, um eventuelle offene Fragen zu beantworten.

Ist der Funke übergesprungen und die Vorkontrolle war positiv, wird ein Schutzvertrag geschlossen, in welchem auch die Schutzgebühr vereinbart wird. Diese ist weder verhandelbar, noch wird sie in Raten gewährt!

Sobald sie Schutzgebühr bezahlt ist, kann die Übergabe des Hundes erfolgen und die Fellnase kann ins passende Zuhause umziehen :-)

Auch nach der Adoption des Hundes lassen wir die Adoptanten nicht im Stich, sondern stehen ihnen begleitend mit Rat und Tat zur Seite, bis ans Lebensende des Hundes!

zur Selbstauskunft gelangen Sie hier.